Robert Muckenhofer Fine Furniture ~ Austria-8784 Trieben

“Lares on wheels”
Die Lares waren in der römischen Antike die „guten Geister“ des Hauses. Zumeist stellte man sich die verstorbenen Angehörigen als Lares vor und verehrte sie als Schutzgottheiten in Form von kleinen aus Holz geschnitzten Figuren. In diesem Sinne, entwarf ich einen dienstbaren Geist für die Erleichterung der Arbeiten in Küche, Bad, bei Grillfesten, oder auch im Verkaufsbereich.

„Lares on wheels“
In the ancient roman empire „lares“ were considered as good house spirits. Especially as the spirits of the former house inhabitants. They were adored in form of small carves wooden statues. In this sense I designed a good spirit for the work in the kitchen, bathroom, barbecue, or even for business purposes.

„Lares on wheels“ Fahrbares Mehrzweckmöbel aus Zirbenholz

„Lares on wheels“ mobile multi purpose cabinet made of Swiss stone pine.

Das Interieur (2 Laden und 2 offene Fachabteile) ermöglicht die Unterbringung einer Vielzahl von Haushaltsgerätschaften.

Die Glasarbeitsplatte ist leicht zu reinigen und für ergonomisches Arbeiten in aufrechter Haltung konzipiert.

The interior (two drawers and two shelves) are designed to store domestic appliances are the worktop is made our of glass, therefor it is easy to clean and it´s height is designed for ergonomic operating position.

Band von außen

Band von innen

Die Beschläge sind aus Ulmenholz.

Außen liegend, als einziger Blickfang, ermöglichen sie einen Öffnungswinkel der Türen von ca. 270°, was für ein Gebrauchsmöbel von großem Vorteil ist.

Die Griffe sind ebenfalls drehbar gelagert.

The fixtures are made of banded elm wood. Because of their outside position it´s possible to open the doors in an angle of 270°.

Schubladenkorpora aus Ulmenholz, halbverdeckte Zinken.

Drawers made out of elm wood, (dovetail).

Home